AGB

Ich freue mich sehr, dass du dich für die Coaching-Angebote von Coupe Care interessierst. Damit auch rechtlich alles klar geregelt ist, findest du hier die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wenn du Fragen hast, dann schreib gerne an: info@couplecare.de

Präambel 

Coaching ist eine Dienstleistung im psychologischen Bereich. Sie umfasst u.a. Strategien des Selbstmanagements, der Gestaltung von Beziehungen zu anderen Menschen und zur Verbesserung der persönlichen Glücksfähigkeit. Coaching wendet sich an gesunde Menschen, die ihre individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen ausbauen und verbessern wollen. Coaching-Prozesse sind Lernprozesse. Sie basieren auf Vertrauen und brauchen ihre Zeit. Zu den wichtigsten Bestandteilen eines Coachings gehört die Bereitschaft, sich selber in Frage zu stellen, die Verantwortung für die eigenen Probleme und deren Folgen zu übernehmen, neue Sichtweisen und Verhaltensmöglichkeiten auszuprobieren, sich führen zu lassen, objektive und subjektive Grenzen zu akzeptieren sowie der Wille das persönliche Coaching-Ziel aktiv und konsequent zu erreichen.

1. Wann gelten die AGB für dich

Diese AGB gelten dann, wenn du dich zu einem Coaching-Paket, einem Seminar oder einer Veranstaltung im Rahmen von Couple Care der Coscoon GmbH anmeldest.

Coscoon GmbH

Barbarossastr. 3, 10781 Berlin, Tel. 0178-7114205, info@couplecare.de

Die Coscoon GmbH wird nachstehend „Coscoon“ oder „Veranstalterin“ oder „uns“ und „wir“ genannt. Du als Vertragspartner*in heißt nachstehend „Teilnehmer*in“ oder „Coachee“.

Kommt ein Vertrag zustande, dann erbringt Coscoon dabei jeweils eine Dienstleistung, bei der du als Teilnehmer*in gecoacht, beraten und angeleitet wirst. Diese Dienstleistung beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Ein konkreter Erfolg ist nicht von uns geschuldet, d.h. eine Haftung für ausbleibenden Erfolg wird nicht übernommen. Beide Parteien arbeiten jedoch nach besten Wissen und Können daran, dass ein Erfolg eintritt.

Soweit nicht anders schriftlich vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von dir verwendeter eigener Bedingungen widersprochen. Es gelten in jedem Fall ausschließlich unsere AGB.

Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der AGB.

2. Wie kommt ein Vertrag zustande?

Verträge zwischen Veranstalterin und Teilnehmer*in kommen durch Angebot und Annahme zustande, entweder mündlich, schriftlich oder über eine Bestellung im Internet. Die zur Rechnungstellung und Kontaktaufnahme notwendigen Daten sind dabei wahrheitsgemäß zu nennen. Vor Vertragsschluss wird die Veranstalterin dir als Interessent*in ein Angebot unterbreiten, aus dem sich der Preis und die Leistungsbeschreibung ergeben – entweder mündlich, im Buchungsformular bzw. als Informationsblatt in digitaler Form. Der Vertrag für die Seminare kommt erst nach Annahme dieses Angebots durch den/die Teilnehmer*in sowie die darauffolgende Bestätigung durch uns (schriftlich per E-Mail, per Telefax oder per Post) zustande.

Der Vertrag endet mit Ablauf der vereinbarten Vertragsdauer, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

3. Wer kann am Coaching teilnehmen?

Das Coaching sowie die Seminare von Coscoon stehen grundsätzlich jedem Interessenten offen. Wir behalten uns dennoch vor, eine Anmeldung abzulehnen. Das Coaching ist keine Psychotherapie und kann eine solche nicht ersetzen. Die Teilnahme setzt psychische Gesundheit und – wie auch sonst beim Coaching üblich – eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Besteht von Seiten der Seminarleiter*in und/oder des Coaches berechtigter Zweifel an der Erfüllung dieser Voraussetzungen, kann der Vertrag von unserer Seite jederzeit aus wichtigem Grund gekündigt werden. Die Teilnahme an einer weiteren Veranstaltung bleibt bei entsprechender Eignung möglich.

Die Platzvergabe ergibt sich aus der Reihenfolge der Anmeldung zu den jeweiligen Veranstaltungen. Kann eine Anmeldung nicht berücksichtigt werden, so werden wir dies den Teilnehmern umgehend mitteilen.

4. Wie melde ich mich an?

Die Anmeldung kann mündlich oder schriftlich durch dich erfolgen. Sie ist jedoch erst dann verbindlich, wenn sie durch uns schriftlich per E-Mail oder Post bestätigt wurde. Sollte danach die erforderliche und vertraglich vereinbarte Zahlung bzw. Anzahlung nicht fristgemäß eintreffen, behalten wir uns vor, den Platz anderweitig zu vergeben.

Wie empfehlen ausdrücklich den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

5. Wann und wie kann ich bezahlen?

Die Vergütung für unsere Dienstleistungen bestimmt sich nach der Vereinbarung zwischen uns und dir. Sofern keine individuelle Vereinbarung zwischen uns getroffen wurde, gelten die Preise der aktuellen Preisvorgabe von Coscoon zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses (mündlich, im Buchungsformular bzw. als Informationsblatt in digitaler Form). Sämtliche Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19 %.

In der Teilnahmegebühr für Seminare sind sämtliche Seminarunterlagen sowie Tagungsgetränke und Pausensnacks (ohne Mittagessen) enthalten.

Sollten bestimmte Rabatt- oder Aktionsangebote beworben werden, sind diese zeitlich oder mengenmäßig begrenzt.

Die Rechnung ist nach Erhalt zahlbar, wie auf der Rechnung vermerkt. Sämtliche Zahlungen sind in der Regel spätestens 14 Tage nach Zugang einer Rechnung ohne jeden Abzug fällig, bei kurzfristigeren Anmeldungen spätestens 8 Tage vor der Veranstaltung.

Bei Anmeldungen, die weniger als eine Woche vor der Veranstaltung bei der Veranstalterin eingehen, ist die Veranstaltungsgebühr sofort nach Zugang der Rechnung und spätestens am Veranstaltungstag fällig. Bei Nichtzahlung spätestens am Veranstaltungstag ist eine Teilnahme ausgeschlossen. Auch bei Nichterscheinen des Teilnehmers zu Veranstaltungsbeginn erfolgt keine Erstattung bzw. wird der volle Betrag fällig, es sei denn, der Teilnehmer ist wirksam zurückgetreten.

Bei Nichtzahlung steht der Veranstalterin nach Abschluss der Zahlungsfrist ein Anspruch auf die gesetzlichen Zinsen zu.

Wir bieten in der Regel die Möglichkeit einer Ratenzahlung an. Hierfür ist eine individuelle Absprache mit uns notwendig. In der Regel ist dies eine Anzahlung nach Erhalt der Rechnung, soweit sich aus der Rechnung nichts anderes ergibt, sofort zur Zahlung fällig. Die Höhe der Anzahlung sowie der monatlichen Raten ergibt sich aus den Angaben auf der Rechnung.

Für bestimmte Seminare gewähren wir einen Frühbucher-Rabatt mit Preisnachlass. Die Höhe ergibt sich aus den Informationen auf dem Anmeldeformular.

Zahlungswährung ist Euro. Etwaige Kosten, die im Zuge einer Überweisung von einem bzw. Rücküberweisung auf ein Konto mit Fremdwährung entstehen, sind vom Teilnehmer zu tragen.

6. Du hast als Verbraucher*in das Recht zu widerrufen / Widerrufsbelehrung

Als Verbraucher*in steht dir nach Maßgabe der im Anhang aufgeführten Belehrung ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher*in ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Vertragsabschluss. Der Vertrag ist in dem Moment abgeschlossen, indem du die Bestätigung des Kaufs durch uns erhältst. Du kannst innerhalb von 14 Tagen deine Buchung kostenfrei widerrufen, wobei zur Wahrung der Frist die Absendung einer entsprechenden E-Mail genügt.

Um deinen Widerruf mitzuteilen, wende dich bitte schriftlich an:

Coscoon GmbH

Barbarossastr. 3

10781 Berlin

Mail: info@couplecare.de

Ab dem Zeitpunkt des Widerrufs hast du KEINEN Anspruch mehr auf Coaching durch uns.

7. Wie kann ich kündigen / stornieren?

Du hast als Verbraucher*in die Möglichkeit unter bestimmten Voraussetzungen vor Beginn der Dienstleistung vom Vertrag zurückzutreten (Storno). Eine Rücktrittserklärung bedarf der Textform.

Bis zu 6 Wochen (42 Tage) vor Veranstaltungsbeginn ist eine kostenfreie Stornierung möglich. Eine bereits geleistete Zahlung wird vollständig zurücküberwiesen.

Danach und bis zu 3 Wochen (21 Tage) vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % der Veranstaltungsgebühr in Rechnung gestellt.

Ab einer Stornierung von 3 Wochen (20 Tage) vor Veranstaltungsbeginn wird der Gesamtbetrag in Rechnung gestellt.

Bei einem vom Teilnehmer veranlassten Abbruch eines Seminars wird die Veranstaltung vollständig in Rechnung gestellt.

Der Teilnehmer/die Teilnehmerin kann eine Ersatzperson stellen, die den Veranstaltungsplatz übernimmt und den gleichen Preis, wie mit dem bisherigen Teilnehmer vereinbart, bezahlt. Die Ersatzperson muss die durch uns akzeptiert werden. Sodann wird die gesamte Gebühr an die/ den ausfallende/n Teilnehmer*in erstattet.

8. Kündigung / Stornierung durch uns

Eine Veranstaltung kann aus wichtigem Grund, z. B. bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, bei Erkrankung/Unfall der Veranstalterin bzw. eines Referenten oder höherer Gewalt, abgesagt oder verschoben werden.

Falls die Veranstaltung ausfallen muss, wirst du unverzüglich schriftlich informiert. Du kannst dann an einem Alternativtermin teilenehmen oder von der Veranstaltung zurücktreten und bekommst den die Teilnehmergebühren erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

9. Haftung

Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung du als Kunde regelmäßig vertrauen darfst. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit unseres Online-Handelssystems.

10. Wir garantieren Verschwiegenheit und schützen deine Daten

Die Veranstalterin verpflichtet sich, während der Dauer eines Coachings und auch nach deren Beendigung, über alle Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse der Teilnehmer und alle privaten und intimen Umstände, die ihm im Rahmen des Coachings bekannt werden, Stillschweigen zu bewahren.

Bei der Anmeldung fragen wir dich nach deinem Namen, deiner E-Mail-Adresse und Wohnadresse. Nur so kann der Vertrag durchgeführt werden.

Deine Anmeldedaten werden ausschließlich für interne Zwecke elektronisch gespeichert und unterliegen den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Die Speicherung und Nutzung einer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der Vertragsdurchführung und um dir Programme und Informationen der Coscoon GmbH zu übersenden. Wir stellen eine persönlichen Daten nicht Dritten zur Verfügung.

Mit der Anmeldung erklärst du dich mit der Verarbeitung und Speicherung deiner Daten einverstanden. Du kannst dein Einverständnis jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

11. Unsere Coaching-Produkte dürfen von dir nur für persönliche und private Zwecke genutzt werden

Die von uns bereitgestellten Inhalte und Produkte sind markenrechtlich und urheberrechtlich geschützt.

Du darfst die Inhalte und Produkte im Rahmen deines Coachings für deine persönlichen und privaten Zwecke benutzen. Eine Weitergabe an Dritte ist aber nicht erlaubt.

Die Vervielfältigung, Weitergabe oder anderweitige Nutzung der ausgehändigten Unterlagen ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung der Coscoon GmbH gestattet.

12. Änderung der AGB und Formvorschriften

Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem/ der Teilnehmer*in in Textform bekannt gegeben. Sie gelten als genehmigt, wenn der / die Teilnehmer*in nicht innerhalb einer Woche nach Zugang der Änderungen in Textform widerspricht. Für die Rechtzeitigkeit genügt die Absendung.

Rechtserhebliche Erklärungen bedürfen grundsätzlicher der Textform, d.h. es genügen Telefax, E-Mail o.ä.

13. Gerichtsstand

Die hier verfassten Geschäftsbedingungen sind vollständig und abschließend. Änderungen bedürfen der Schriftform. Soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort der Geschäftssitz der Veranstalterin.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

14 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, undurchführbar oder nicht durchsetzbar sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit, Durchführbarkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Anstelle der unwirksamen Regelung tritt, soweit rechtlich zulässig, eine andere angemessene Regelung, welche wirtschaftlich dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien unter Berücksichtigung der Verkehrssitte bei wirtschaftlicher Betrachtungsweise und nach Treu und Glauben gewollt haben oder gewollt haben würden, wenn sie die Unwirksamkeit der Regelung bedacht hätten. §139 BGB ist ausgeschlossen.

Stand: 01.03.2020